Das Paradies ohne Regen und traurige Nachrichten von Europa

Seit diesem Jahr hat es hier auf der Insel nicht mehr richtig geregnet. Die Palmen und Pflanzen werden langsam gelb, trotz Bewässerung. Die Hitze ist wie immer und der Sand durch die lange Trockenheit sehr staubig.


Die Nachricht des Krieges zwischen Russland und der Ukraine kam hier wie überall auf der Welt an. Doch ich merke schon, es ist sehr weit weg und die Menschen hier macht das nicht gleich betroffen wie die Europäer. Wir spüren aber einen deutlichen Rückgang der russischen Kundschaft die hier immer auf Rang 1 der Gästeliste war. Letzte Woche hatten wir noch 124 Russen wie auch Gäste von der Ukraine auf der Insel. Und heute haben wir schon einen deutlichen Rückgang. Ausserdem können die Russen hier kein Geld brauchen weil ihnen die Konten gesperrt sind. Das wirkt sich sehr auf unsere Arbeit hier aus.








Aktuelle Beiträge

Alle ansehen